RAUSCHEN

 

EBERTPLATZ

 

FREMDES LEBEN Filmausschnitte

 

SO WIE ICH BIN Ausschnitt

 

A DAY IN YOUR LIFE Trailer

 

FESTUNG MÜLHEIMER RING

 

DANNY CRASH

 

MARCO

 

NEU IN CHORWEILER

 

MEIN ISLAM

 
   

Doclip • 2013 • 5 min. • Österreichisches Deutsch • HD

Ein Film von Dominik Scherrer, entstanden im Rahmen Projektes PALAIS IDEAL im Digital Story Telling Lab auf dem Jugend Medien Festival YOUKI 15

 

Dokumentation • 2013 • 17 min. • Deutsch mit spanischen Untertiteln • DV PAL

Ein Film von Lou Katrin Habermann, Aina Isart und Safiya Yon, entstanden im Rahmen des deutsch-spanischen Projektes GENERATION KRISE

EBERTPLATZ taucht ein in die Atmosphäre eines zentralen Kölner Platzes, wo sich - neben der immer noch vorhandenen Drogenszene - eine eigene subkulturelle Welt entwickelt.

  ein deutsch-griechisches Dokumentarfilmprojekt

ATHENS CALLING

12. Februar 2012: Nach der großen Demonstration gegen die Sparbeschlüsse des Parlaments brennen mehr als 40 Gebäude in Athen, darunter drei Kinos.
Unmittelbar nach den Krawallen durchstreifen junge deutsche und griechische Filmemacher die Stadt und suchen Antworten auf die Frage: Warum der Angriff auf die Tempel der Kultur?
Stimmen von Athener Künstlern, Lehrern, Jugendlichen, Politikern - Eindrücke und Bilder aus einer Stadt am Abgrund.

THIRSTY

An der Athener Akademie der Schönen Künste werden in einer speziellen Klasse gehörlose junge Maler und Bildhauer ausgebildet.
Sind sie Künstler wie andere oder benutzen die Gehörlosen andere Türen in die sichtbare Welt?

CALL THE COPS!

Seit seiner Gründung steht das Autonome Zentrum in Köln Kalk kurz davor, geschlossen zu werden. Bislang haben sich aber immer wieder die dort engagierten jungen Menschen und ihre Unterstützer durchgesetzt. Beobachtungen in einem selbstverwalteten Lebensbereich.

PRIVATE TALKS

Zwölf Jugendliche treffen sich in Köln und Athen. Sie leben und arbeiten zusammen und stellen Fragen, die nicht durch die Nachrichten beantwortet werden können.

Die DVD mit allen im Projekt entstandenen Filmen ist bald über >> diese Webseite erhältlich.

 

Rabia Acer, Gamze Ceren und Özge Yildirim, Schülerinnen der Katharina-Henoth-Gesamtschule Köln porträtieren in ihrem Film einen homosexuellen Lehrer.
Sie entwickelten und drehten ihr Projekt in der Dokumentarfilmwerkstatt FAMILIENBANDE, die von der Förderung für Kulturelle Bildung - KUBIK der Stadt Köln und der Stiftung Pro HöVi finanziert wurde.

Beim Jugendwettbewerb SCHWULE LESBE!? ROTE KARTE GEGEN HOMOPHOBIE des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW gewannen die Filmemacherinnen den 1. Preis mit ihrem Film, beim BUNDESWETTBEWERB DEUTSCHER JUGENDVIDEOPREIS 2011errangen sie den 2. Preis in der Kategorie der 11- bis 15jährigen und der Film ist beim UP AND COMING - Int. Film Festival Hannover (24. - 27.11.2011) für den Bundes-Schülerfilm-Preis nominiert.

>> Film bestellen?

 

In autum 2010 twelve young people from Cologne, Germany and Ra'anana, Israel met. They lived in each others families, got to know each other, explored the everyday life of their hosts and shot a documentary film about the life of the others.
They opened a door to a foreign and remote world.
The result of this process are six intensive portraits of German and Israeli teenagers and their families. They show a wide range of differences and similarities in the outlook on life and the world.
The young directors entered the huge space of guilt and forgiveness which bind together Gemany and Israel - without loosing the personal and intimate language of teenagers talking to each other.

This documentary was shot by young people aged 15 to 19.
The language used was English, which supported them in their difficult search for a common truth.

A DAY IN YOUR LIFE • 90 min • DV

>> Film bestellen?

 

Seit Mehmet 14 war, wohnt er allein. Er saß schon im Ossendorfer Knast ein und ist derzeit auf Bewährung draußen. Seine Tage verbringt er in Rickys Sportbar, mit Wetten und Spielen…

Yasmin Abdellaoui, geboren 1991 und Joanna Janson, geboren 1992 sind Schülerinnen der 13. Klasse der Katharina-Henoth-Gesamtschule. Mit Ihrem Film FESTUNG MÜLHEIMER RING gewannen sie auf dem Schülerfilmfest NRW 2010 den Preis der Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft. Außerdem sind sie auf den Schweizer Jugendfilmtagen mit ihrem Film vertreten. FESTUNG MÜLHEIMER RING ist ihr erster Film.

 

Danny ist der coolste Hiphopper der Schule. Aber wer ist eigentlich Danny Crash?

Roza Ates, Fatma Cetin, Danira Drndar und Hildi Alina Oehler landeten mit ihrem ersten Dokumentarfilm DANNY CRASH direkt einen Hit.
Roza geboren 1991, macht dieses Jahr ihr Abitur an der Willy-Brandt-Gesamtschule in Köln. Sie hat kurdische Wurzel und ist politisch interessiert. Sie ist Schulsprecherin ihrer Schule.
Fatma, geboren 1992 macht ihr Abitur zusammen mit Roza. Sie kommt aus einer sehr religiösen türkischen Familie, liebt Filme und war die einzige aus der Gruppe, die vor der Werkstatt schon Erfahrungen mit der Kamera gesammelt hatte.
Danira, geboren 1993, kommt ursprünglich aus Mazedonien. Sie ist sehr strebsam und hofft in zwei Jahren ihr Abitur machen zu können.
Hildi, geboren 1993 war in der selben Stufe wie Danira. Letztes Jahr ist sie mit ihrer Mutter nach London gezogen.
Bisher wurde DANNY CRASH auf diversen deutschen und internationalen Festivals gezeigt und gewann 4 Preise.

>> Film bestellen?

  marco

Als Marco dreizehn war bekam seine Mutter Krebs, als er fünfzehn war starb sie. Seitdem lebt Marco bei seinem Vater, dessen zweiter Frau und ihren beiden Kindern aus erster Ehe – eine explosive Mischung, die Marco auch Geborgenheit gibt.

Burcu Arslan, Nihal Erdogan und Elif Temur besuchen die 12. Klasse der Willy-Brandt-Gesamtschule. Burcu war schon immer an der Arbeit mit der Kamera interessiert und hatte in der Werkstatt die Möglichkeit, ihre Erfahrungen zu vertiefen. Nihal hat durch das Führen der Interviews Feuer gefangen und überlegt nun Journalismus zu studieren.
>> KStA-Artikel

 

Gürsel ist sechzehn und vor acht Monaten von Düren in die Hochhaussiedlung Köln-Chorweiler gezogen. Ihr eilt ein zweifelhafter Ruf vorraus. Doch Gürsels Erfahrungen sind anders, als man sie in diesem "sozialen Brennpunkt" erwartet hätte…

Fatma Cetin macht gerade ihr Abitur an der Willy-Brandt-Gesamtschule und möchte danach "zum Film". Dominik Kumm und Volkan Uzungelis besuchen die zehnte Klasse und machen im Sommer ihren Abschluss.
>> KStA-Artikel

 

Merve, Ebru und Cancu. Das Leben dieser drei jungen Frauen könnte nicht verschiedener sein – eins haben sie gemein: Ihren Glauben.

Cansu Altuntas, Züleyha Baykal und Elif Buyukdag besuchen die 12. Klasse der Willy-Brandt-Gesamtschule. Merve Ünal ist in der 10. und macht im Sommer ihren Abschluss.
>> KStA-Artikel

 
space space space space space space space space space space space

 

 

space   space   space   space   space